Beitragsseiten
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
Alle Seiten

02.12.2012 Brandenburg/D
Bei der Sportlerehrung im Stahlpalast erhielt Thomas den Pokal für den dritten Platz in der Deutschen Meisterschaft.

28.10.2012 Duisburg/D
Die Sportlerehrung 2012 findet am 01.12.2012 in Brandenburg an der Havel statt.

07.10.2012 Dessau/D
Wir reisten mit dem neuen F/O 500-Gespann von Teamchef Andreas zu Einstellungszwecken zum Bockwurstrennen. Mit Hilfe der erfahrenen Berliner Piloten Ulrich Rochel und Holger Kluge wurde der Motor optimal abgestimmt und das Boot für erste Testfahrten zu Wasser gelassen. Das Team ist mit den erzielten Fortschritten und der Arbeit des neuen König-Aggregates sehr zufrieden. Das Werkstatthalbjahr kann nun beginnen.

26.08.2012 Skulsk/PL
Das letzte Rennen der Saison war in diesem Jahr der Finallauf zur polnischen Meisterschaft. Thomas konnte auf dem kleinen See von Skulsk keine zufriedenstellende Abstimmung finden. Es reichte zwar für Platz 2 in der Startaufstellung, aber die Kontrahenten auf den Plätzen 3 bis 5 waren nur 0,2 Sekunden langsamer. Dennoch konnte Thomas in allen drei Läufen auf Platz 2 ins Ziel fahren, was auch im Endergebnis einen hervorragenden zweiten Platz ergab. Zu unserer Überaschung wurden wir in diesem Jahr erstmals in der Gesamtwertung der polnischen Meisterschaft gewertet und belegten dadurch völlig unerwartet plötzlich den dritten Platz in der Jahreswertung. Ein gelungener Abschluß der Saison.

05.08.2012 Kriebstein/D
Die erste Weltmeisterschaft in Kriebstein seit über 40 Jahren, die erste Weltmeisterschaft für Thomas beim Heimspiel. Der Druck war enorm. Im freien Training war Thomas sogar schnellster der sechs deutschen Starter. Aber entscheidend waren die Qualifikationsläufe und da konnte er sich den letzten Startplatz im Finale erkämpfen und ließ dabei einige Topfahrer hinter sich. Nochmals vielen Dank an das Team NoName-Racing, Oliver Lucas, Familie Pietrasik, das Team HALS Chodziez und die Sportfreunde aus Estland für ihr Können, ihr Wissen und ihr Material.

24.06.2012 San Nazzaro/I
Der Traum von einer Top10 Platzierung bei der ersten EM für Thomas war bereits im freien Training ausgeträumt. Die Zündung quittierte den Dienst. Eine notdürftige Reparatur half - bis im Zeittraining die komplette Finne inklusive Halterung durch Treibholz aus dem Boot gerissen wurde. Wiederum sicherte eine eilige Notreperatur die Weiterfahrt. An dieser Stelle einen großen Dank an die Mechaniker vom Team HALS Chodziez für ihre tatkräftige Unterstützung. Von Startplatz 13 aus waren keine Bäume auszureißen und so blieb in dieser italienischen Komödie nur eine Statistenrolle und Platz 14 im Endergebnis.

17.06.2012 Janikowo/PL
Die Klasse OSY400 wurde bereits 10 Tage vorher vom Veranstalter wegen zu wenigen Nennungen abgesagt. Dies den ausländischen Startern im Vorfeld schriftlich, telefonisch oder per Email mitzuteilen war allerdings weder dem Veranstalter noch dem polnischen Verband möglich.

10.06.2012 Mysliborz/PL
3. Platz OSY400

03.06.2012 Jedovnice/CZ
4. Platz OSY400 - 3 schlechte Starts liesen keine Chance gegen die slowakische Armada.

20.05.2012 Dessau/D
Ein kurioses Wochenende. Thomas kam in der Klasse OSY400 im Training bis auf 1,16 Sekunden an die Pole-Position heran, dann aber in den ersten beiden Rennläufen schlecht vom Start weg. Trotzdem war er im Zwischenergebnis auf Platz 2. Im dritten Lauf gelang endlich ein guter Start und aber am Ende verlor Thomas doch noch einen Platz im Gesamtklassement. Detlev durfte im ersten Lauf zum ClassicCup nicht starten, weil er zu viele Wellen produzieren würde. Im zweiten Lauf musste er sich nur einem übermächtigen Gegner geschlagen geben. Ein Fehler am Vorstart zum dritten Lauf kostete ihn jedoch am Ende eine bessere Platzierung als den undankbaren vierten Gesamtrang.

13.05.2012 Brodenbach/D
Der erste Meisterschaftslauf war als Test- und Trainingseinheit geplant um das neue Material kennen zu lernen und ein vernünftiges Setup zu finden. Das am Ende des Wochenendes ein 3. Platz im Ergebnis steht überrascht und freut natürlich umso mehr.

29.04.2012 Halbendorf/D
Der große Nutznießer des abgesagten Rennens ist Thomas, der sich am Donnerstag einen Nerv eingeklemmt hat und somit an diesem Wochenende unmöglich hätte starten können. So nah können Freud und Leid beisammen liegen.

22.04.2012 Terminkalender
Es ist noch kein Rennen absolviert und schon die erste Absage. Die Klasse OSY400 wird am Halbendorfer See nicht starten.

01.04.2012 Rendsburg/D
Bei feuchtem und windigem Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt waren die Testfahrten eine erste Härteprobe. Die Ergebnisse waren gut, aber für Pilot Detlev natürlich noch lange nicht zufriedenstellend.

25.03.2012 Saisonplan
Der Terminkalender nimmt so langsam Form an - und er ist randvoll. Von Ende April bis Ende Juni stehen an 9 Wochenenden 8 Rennen auf dem Programm. Eine logistische Herausforderung und eine starke Belastung fürs Material. Die Höhepunkte des Jahres werden im August die Teilnahmen an Welt- und Europameisterschaften bilden.

19.02.2012 Ausbach/D
Das diesjährige Wintertreffen mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten fand bei sommerlichen Temperaturen und jeder Menge Äppelwoi statt.

01.01.2012
Wir wünschen allen ein erfolgreiches Jahr 2012.